Direkt zum Inhalt

Allgemeine Geschäfts & Reisebedingungen

Allgemeine Geschäfts & Reisebedingungen

ANMELDUNG UND ZAHLUNG > SURFKURS

Die Anmeldung kann schriftlich oder telefonisch vorgenommen werden und erfolgt durch den Anmelder für alle in der Anmeldung genannten bzw. aufgeführten Teilnehmer. Der Anmelder steht für die Vertragspflicht der angemeldeten Personen ein, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat.
Bei Buchung des Surfkurses mit Unterkunft  muss eine Anzahlung in Höhe von 200,-€ pro Person zur Erkennung der Ernsthaftigkeit auf das deutsche Konto der Rapa Nui Aloha Sports S.L. erfolgen, um die Reise verbindlich zu machen. Die Restsumme muss 14 Tage vor Reiseantritt erfolgen. Eine Rechnung, die nach Eingang der Anzahlung per E-Mail an den Kunden versandt wird, dient gleichzeitig als Buchungsbestätigung.
Bei Buchung eines Surfkurses ohne Unterkunft, kommt der Vertrag mit der Annahme durch Rapa Nui Aloha Sports S.L. zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form. Der zu zahlende Betrag wird dann am ersten Kurstag fällig.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN / AUFSICHTSPFLICHT

Der Teilnehmer erklärt ausdrücklich, dass aus medizinischer Sicht keine Bedenken gegen das Ausüben des Wellenreitsports bestehen. Schwimmsicherheit und sportliche Belastbarkeit sind Voraussetzungen zur Teilnahme. Den Anweisungen des Lehrpersonals ist Folge zu leisten. Im Falle von unverantwortlichem Verhalten, welches die Gesundheit oder das Ansehen der Teilnehmer oder von Rapa Nui Aloha Sports S.L. gefährdet, kann der Teilnehmer nach vorheriger Warnung vom Kurs ausgeschlossen werden. In diesem Falle wird die Kursgebühr nicht zurückerstattet. Die Rapa Nui Aloha Sports S.L. übernimmt, abgesehen von seinen gesetzlich bestehenden Verkehrssicherungspflichten, keine Aufsichtspflicht über minderjährige Teilnehmer.
Auch bei vorangegangenem Surfkurs liegt bei geplantem Boardleih, die Entscheidung bei dem Surflehrer der den Kenntnisstand des Leihers beurteilen muss. Die Übergabe im Falle eines Boardleihs ist die Boardriders Bar, Shopping Center Bahia Calma, Local 110, in 35627 Costa Calma. Zudem muss ein Leihvertrag ausgefüllt werden. Beschädigte und oder verloren gegangene Ausrüstung muss der Kunde zum aktuellen Marktwert, der von Rapa Nui Aloha Sports S.L. festgelegt wird, ersetzen bzw. die Reparaturkosten übernehmen. 

HAFTUNG

Die Teilnahme am Kurs, die Anreise, die Inanspruchnahme der auf der Website genannten Leistungen sowie der Aufenthalt erfolgen auf eigene Verantwortung. Die Haftung der Rapa Nui Aloha Sports S.L. erstreckt sich nicht auf Gefahren, die zwangsläufig mit dem Wellenreitsport verbunden sind und vom Teilnehmer bewusst in Kauf genommen werden sowie Schäden, die dem Teilnehmer während des Wellenreitens durch das Verschulden anderer Kursteilnehmer oder Dritter entstehen. Eine Haftpflichtversicherung seitens Rapa Nui Aloha S.L. besteht, die jedoch nur für Unfallleistungen der Shuttlewege in Kraft tritt, nicht aber für wertvolle Gegenstände die der Teilnehmer mit an den Strand nimmt. Eine Haftung für Verlust und Beschädigung des Eigentums der Teilnehmer seitens des Veranstalters ist ausgeschlossen. Die Ausrüstung ist ordnungsgemäß zu behandeln. Bei grobfahrlässiger Beschädigung oder bei Verlust haftet der Teilnehmer für den entstandenen Schaden. Die Rapa Nui Aloha S.L. übernimmt, abgesehen von seinen gesetzlich bestehenden Verkehrssicherungspflichten, keine Aufsichtspflicht über minderjährige Teilnehmer. Die Rapa Nui Aloha Sports S.L. haftet nicht für Wetterbedingungen. Wenn der Kurs wetterbedingt nicht durchführbar ist, wird der Betrag nicht zurückerstattet.

STORNIERUNG UND RÜCKTRITT DURCH KUNDEN

Die Stornierung von Buchungen ist zu jeder Zeit möglich. Wir bitten, die Stornierung schriftlich als Brief oder E-Mail zu senden. Die Stornierung ist ab dem Zeitpunkt des Empfangs gültig. Die Stornogebühr beträgt 49 Euro bis zu 29 Tage vor Ankunft, 30% bis zu 14 Tage davor und danach 80% des Gesamtbetrages. Im Falle einer Stornierung 24 Stunden vor Ankunft bzw. Kursbeginn berechnen wir 100% des Gesamtbetrages. Ein innerhalb von 12 Stunden stornierter Kurstag kann nicht auf einen anderen Tag verschoben werden, sondern verfällt dann ohne Erstattung. Der Grund hierfür sind gesetzlich limitierte Plätze in den Surfkursen. Im Falle einer Verletzung vor Ort, wird ein Gutschein auf den restlichen Verbleib der noch zu nehmenden Surftage ausgestellt. Dieser Gutschein hat eine Gültigkeit von 2 Jahren und ist nicht auf andere Personen übertragbar.

ERSATZTEILNAHME / UMBUCHUNG

Bis zum Reisebeginn kann der Teilnehmer anfragen, dass an seiner statt, ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. In diesem Falle ist für die Änderung der Reiseunterlagen ein Betrag in Höhe von 10 Euro pro Umbuchung auf Dritte durch den Teilnehmer zu zahlen. Der Veranstalter kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht entspricht oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften entgegenstehen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften er und der ursprüngliche Teilnehmer dem Veranstalter als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten. Wird auf Wunsch des Teilnehmers eine Umbuchung der Unterkunft vorgenommen, ist eine Gebühr von 30 Euro pro Teilnehmer zu entrichten.

KÜNDIGUNG UND RÜCKTRITT DURCH VERANSTALTER

Die Rapa Nui Aloha Sports S.L. kann ohne Einhaltung einer Frist vor Antritt oder nach Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder diesen kündigen, wenn der Teilnehmer die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung seitens des Veranstalters nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt der Veranstalter, so wird die Rückerstattung abzgl. der entstandenen Bürokosten an den Kunden beglichen. Weitere Forderungsansprüche können jedoch nicht geltend gemacht werden.

VERSICHERUNGEN

Eine Reiserücktrittkostenversicherung ist nicht im Preis eingeschlossen. Der Abschluss einer solchen ist ratsam. Darüber hinaus empfiehlt sich der Abschluss eines Versicherungspaketes.

ÄNDERUNG DES VERANSTALTUNGSVERLAUFES

Änderungen des Veranstaltungsverlaufes sind nicht auszuschließen. Insbesondere bei witterungsbedingten Gefahren kann das Kursprogramm geändert und ein Alternativprogramm angeboten werden. Eine Geldrückgabe des Kurspreises ist ausgeschlossen.

GEWÄHRLEISTUNG

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass ihm die Rapa Nui Aloha Sports S.L. an Stelle seines Anspruches auf Wandlung oder Preisminderung, in angemessener Frist, eine mangelfreie Leistung erbringt oder die mangelhafte Leistung verbessert. Abhilfe kann in der Weise erfolgen, dass der Mangel behoben wird oder eine gleich- oder höherwertige Ersatzleistung, die auch die ausdrückliche Zustimmung des Teilnehmers findet, erbracht wird. Die Mängelanzeige ist vor Ort bei der Rapa Nui Aloha Sports S.L. vorzunehmen. Der Veranstalter kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Der Teilnehmer ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder geringer zu halten. Der Teilnehmer ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandung unverzüglich zur Kenntnis zu geben.

AUSSCHLUSS VON ANSPRÜCHEN / VERJÄHRUNG

Ansprüche wegen mangelhafter Leistungen, nachträglicher Unmöglichkeiten und wegen Verletzung von Nebenpflichten, hat der Teilnehmer innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist können Ansprüche nur geltend gemacht werden, wenn der Teilnehmer die genannte Frist ohne eigenes Verschulden nicht einhalten konnte. In diesem Fall verjähren die Ansprüche des Teilnehmers in einem Jahr nach dem vertraglich vorgesehenen Reiseende.

SALVATORISCHE KLAUSEL

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen begründet nicht die Unwirksamkeit des Reisevertrages bzw. der übrigen Bestimmungen des Kleingedruckten.

ZAHLUNGSVERZUG

Im Falle eines Zahlungsverzugs werden Mahnkosten in Höhe von 30,- € berechnet. Dies gilt sowohl für Partner Agenturen als auch für Kursteilnehmer.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN > SURFCAMP GÄSTE

Betreffend beider Unterkünfte vermittelt die Rapa Nui Aloha Sports S.L. die Unterkunft. Sie ist nicht Eigentümer dieser. Eine Reiserücktrittsversicherung ist nicht im Preis enthalten. Muss eine Reise wegen Krankheit oder aus privaten Gründen storniert werden, so wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10 % auf den Reisepreis erhoben. Um ein Angebot und somit auch die Reise verbindlich zu machen – muss eine Anzahlung in Höhe von 200,-€ pro Person zur Erkennung der Ernsthaftigkeit auf das deutsche Konto der Rapa Nui Aloha S.L. erfolgen. Die Restsumme muss 14 Tage vor Reiseantritt erfolgen. Eine Rechnung, die nach Eingang der Anzahlung per E-Mail an den Kunden versandt wird, dient gleichzeitig als Buchungsbestätigung. Wird ein Surfkurs mit Surfcamp gebucht, bezahlt und angetreten, der Teilnehmer jedoch feststellt, dass diese Sportart ihm nicht gefällt so wird kein Geld zurück erstattet. Ein über Internet gestelltes Angebot für Unterkunft mit Surfkurs seitens der Rapa Nui Aloha Sports S.L ist für Hochsaisonreisezeiten wie Ostern, Ferien (Sommer, Herbst und Winter) und an Weihnachten nur 24 Stunden gültig. Surfcampgäste, die mit Frühstück in der Boardriders Bar gebucht haben, und vor Ort den Aufenthalt verkürzen oder nicht zum Frühstück erscheinen, so wird hier kein Geld zurückerstattet. Das gebuchte Frühstück kann täglich ab 9 Uhr eingenommen werden. Sollte die Abholung zum Surfkurs sich mit den Frühstückszeiten überschneiden, so kann das Frühstück im Anschluss an den Surfkurs eingenommen werden. Die Anmeldung des Flughafentransfers bei Rapa Nui Aloha Sports S.L. muss bis spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt vorgenommen werden. Zur Anmeldung sind erforderlich: Vorname, Nachname sowie Flugnummern für den Hin und Rückflug! Dieser wird durch ein Dienstleistungsunternehmen durchgeführt und mit Rapa Nui Aloha Sports S.L. abgerechnet. Wird der angemeldete Flughafentransfer nicht in Anspruch genommen, so wird eine Stornogebühr pro Person von 15,-€ erhoben. Auf den Flughafentransfer gibt es keinen Rabatt oder Ermäßigung für Kinder unter 14 Jahren. Aus organisatorischen Gründen des Dienstleistungsunternehmen OTS können nur Hin – und Rückfahrten gebucht werden. Eine einzelne Hin- bzw. Rückfahrt kann nicht gebucht werden.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Muss ich Bettwäsche oder einen Schlafsack mitnehmen? Nein. In beiden Unterkünften gibt es Bettzeug und Bettwäsche. Muss ich Handtücher mitnehmen? Nein. In allen Unterkünften gibt es Handtücher. Lediglich für den Strand sollte man sich ein großes Handtuch mitnehmen. Außerdem werden Bettzeug, Bettwäsche und Handtücher von der Reinigungsfrau regelmäßig gewechselt. In allen Unterkünften kann es vorkommen, dass es für die Küche keine Geschirrhandtücher gibt. In der Bungalow Anlage Casa Catalina steht Ihnen ein Waschsalon zur Verfügung, eine Wertmünze können Sie an der Rezeption kaufen, Waschmittel muss jedoch mitgebracht werden. Haarfön sowie Küchenutensilien sind vorhanden. Jegliche Reklamation betreffend der Unterkunft sind der Rezeption mitzuteilen.